Quickread: Maoyuu Maou Yuusha

Lesedauer: ~2 Minuten

Mit Maoyuu Maou Yuusha widmen wir uns direkt nach Log Horizon dem nächsten Werk von Touno Mamare.

Titel: Maoyuu Maou Yuusha
Autor: Touno Mamare
Illustrator: toi8
Genre: Action, Adventure, Demons, Fantasy, Romance
Volumes: 5 (2 bisher übersetzt)
Premiere: 29. Dezember 2013

Story:
Die Geschichte spielt in einer Welt, die von einem großen Krieg von Menschen gegen Dämonen regiert wird. Irgendwann schafft ein Held der Menschen es, sich in das Schloss der Dämonenkönigin zu schleichen. Anstatt gegen den Helden der Menschen zu kämpfen, schließt die Königin eine Allianz mit dem Helden. Sie erklärt ihm, warum ein plötzliches Ende des Krieges noch mehr Chaos in die Welt bringen würde, da sich vor langer Zeit die Menschen schon mal mit den Dämonen vereinigt haben, um einen gemeinsamen Feind zu besiegen, was danach dazu führte, dass sich die Menschen gegenseitig bekämpften. Solche ähnlichen Probleme spielen sich derzeit in der Welt der Dämonen ab. Beeindruckt von ihren Worten, schließt sich der Held mit der Dämonenkönigin zusammen, um einen Plan zu entwerfen, der dazu führen soll, dass die Menschen und Dämonen in Frieden und Wohlstand leben können.

Während Log Horizon sich wie ein ganz normales Buch ließt, wirkt Maoyuu Maou Yuusha eher wie ein Experiment. Geschrieben ist es wie ein Theaterstück: Charaktere betreten die Szene, interagieren und verlassen die Szene wieder. Die Umgebung wird gar nicht beschrieben und man erfährt alles aus dem Gesprächen und Interaktionen zwischen den Charakteren. Beim Szenenwechseln wird kurz einmal genannt, wo man sich gerade befindet, dass war es dann aber auch schon. Dies macht Maoyuu Maou Yuusha sehr anstrengend zu lesen, wenn man nicht gerade ein Fan von Bühnenstücken in Textform ist. Die Novel baut hier viel mehr auf die Vorstellungskraft des Lesers als andere Werke. Dies ist dann auch der Grund, warum ich hier soweit gehen würde und sagen, dass die Anime Adaption von Maoyuu Maou Yuusha besser ist als das Buch. Die Handlung und das Setting ist eher etwas entspannendes, ruhiges. Dies bekommt man im Anime sehr gut zu spüren. Im Buch hingegen ist man so mit der anstrengenden Erzählweise beschäftigt, dass man sich gar nicht richtig auf die Atmosphäre einlassen kann.

Dies macht es schwer sich wirklich auf diese Novel einzulassen und sich auch damit zu beschäftigen. Auch wenn die Handlung interessant ist, bleibt aufgrund des Schreibstils die Lesefreude doch irgendwie aus. Maoyuu Maou Yuusha ist nun definitiv kein schlechtes Werk und hat vor allem dank den guten Charakteren und den sympathischen Protagonisten mehr als nur Potential. Dies ist aber beim Lesen einfach schwer zu erkennen und ist damit wirklich nur eine Light Novel für Leute, die Lust dazu haben, sich auf so etwas einzulassen.

Wertung:

Mehr Lesen

Quickread: Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou

Und weiter mit der nächsten Light Novel. Titel: Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou (Arifureta: From Commonplace to World's Strongest) A…… Weiterlesen

Quickread: So I'm a Spider, So What?

Published on October 23, 2018

Quickread: Record of Wortenia War

Published on June 20, 2020