Quickread: The Rising of the Shield Hero

Lesedauer: ~2 Minuten

Die Novel The Rising of the Shield Hero ist an sich schon mehr als nur ein paar Tage alt. Es ist schon fast eine Schande, dass ich erst jetzt dazu komme, ein Quickread dazu zu schreiben.

Titel: The Rising of the Shield Hero (Tate no Yuusha no Nariagari)
Autor: Aneko Yusagi
Illustrator: Seira Minami
Genre: Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Romance
Volumes: bisher 11 Bände übersetzt
Premiere: 23. August 2013

Story:

Naofumi Iwatani, an uncharismatic Otaku who spends his days on games and manga, suddenly finds himself summoned to a parallel universe! He discovers he is one of four heroes equipped with legendary weapons and tasked with saving the world from its prophesied destruction. As the Shield Hero, the weakest of the heroes, all is not as it seems. Naofumi is soon alone, penniless, and betrayed. With no one to turn to, and nowhere to run, he is left with only his shield. Now, Naofumi must rise to become the legendary Shield Hero and save the world!

Auf den ersten Blick handelt es sich bei der Light Novel mal wieder um einen generischen Titel aus dem Isekai-Genre. Grundlegend, will ich dies nun auch nicht abstreiten. Was allerdings den Unterhaltungswert angeht, so befindet sich The Rising of the Shield Hero wiederum in seiner eigenen Liga. Die Handlung ist sehr ausgereift und durchdacht. Der Protagonist bekommt auch nicht wie in manch' anderen Titeln alles Gute zu Füßen gelegt, sondern wird eher wie ein schlechter Apfel behandelt und kann eigentlich froh sein, dass er trotz seines Heldenstatus nicht im Knast landet. Obwohl er als einer von vier Helden beschworen wurde, muss er nicht nur gegen die Waves –ein Phänomen, welches droht die Welt zu vernichten- kämpfen, sondern auch aufgrund seiner eigenen Beschwörer um sein Wohlergehen bangen. So entwickelt sich Naofumi zu einem sehr zynischen Protagonisten, dem eigentlich nichts mehr so wirklich heilig ist. Auch das Kaufen und Einspannen von Kinder-Sklaven für die eigene Sache ist da nicht Tabu. Damit grenzt sich Naofumi ebenfalls von den typischen Happy-Go-Lucky Protagonisten aus anderen Isekai-Titeln ab. Insgesamt ist The Rising of the Shield Hero doch eine mehr als unterhaltende Light Novel, die nicht nur mit ihrem Protagonisten überzeugen kann, sondern auch eine spannende Handlung bietet, die von Beginn an bereits einen anderen Ansatz hat als vergleichbare Titel.

Wertung:

Mehr Lesen

Quickread: Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou

Und weiter mit der nächsten Light Novel. Titel: Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou (Arifureta: From Commonplace to World's Strongest) A…… Weiterlesen