Quickread: The Underdog of the Eight Greater Tribes

Lesedauer: ~2 Minuten

Ich lese gerne Light Novels. Sogar eigentlich lieber als Manga. Aber dies war die größte Enttäuschung in Textform seit langem.

Autor: Washiro Fujiki
Illustrator: Yuu Kodama
Genre: Adventure, Action, Comedy
Quelle: Original
Bände: Bisher ein Band übersetzt (J-Novel Club)
Premiere: 01. Juli 2019 (Japan), Januar 2020 (Englische Übersetzung)

Story:
Long ago, there was much war and bloodshed among the eight tribes of the world. Now with each tribe confined to its own continent, the world has achieved peace and harmony. Interaction and fighting between tribes are heavily restricted, save for one exception: the ninth continent, Duel City Babel, an arena for those wishing for conflict in peace. In the duel city, fighters from all over the world clash swords and spells, vying to be the best. Carrying on the teachings and techniques of his master, Yuri Eniastar of the Human Tribe manages to take out a high-ranking opponent on his first day. Clearly, he’s not just any new face, but unfortunately, fate has not been kind...his lineage is universally recognized as the weakest. Despite this, Yuri refuses to give up. He befriends the Beast Tribe’s Athena and the Spirit Tribe's Fram as he strives to become a peerless duelist. Welcome to an overwhelming battle fantasy!

Oh Mann, war die Light Novel ein Krampf durchzulesen. Bei der Story gibt es keine wirklich spannenden Elemente. Worldbuilding ist so gut wie nicht vorhanden und alles entwickelt sich so wie man es von diversen 08/15 Shounen-Titeln gewohnt ist. Über eine schwache Story kann man durchaus mal hinwegsehen, wenn es denn sonst wenigstens etwas an der Novel gibt, was überzeugen kann. Dies ist hier leider auch nicht der Fall. Das Setting ist keinesfalls irgendwas Besonderes, aber das Highlight der Unsinnigkeit hier ist der Protagonist. Dieser hat in etwa so viel Persönlichkeit wie eine Schachtel voll mit nassen Socken. Leider gilt das auch für den restlichen Cast, der natürlich zu 99% aus Frauen besteht und sich ab der ersten Sekunde ihres Aufeinandertreffens direkt um ihn kümmern und quasi für immer in ihr Herz geschlossen haben. Ich glaube es gibt hier auch nur 3 männliche Charaktere, welche namentlich erwähnt werden. Einer davon ist auch nur als Bauernopfer vorhanden um zu zeigen, wie stark und cool unser Protagonist doch ist. Auf der positiven Seite kann ich nur erwähnen, dass die Illustrationen von Yuu Kodama ganz okay sind und es immerhin auch ein Wolfgirl in der Story gibt. Aber selbst die ist nicht ausreichend, um mich irgendwie davon zu überzeugen es auch nur in Erwägung zu ziehen, denn zweiten Band hiervon zu lesen. Und das heißt bei mir schon wirklich was…

Mehr Lesen

Quickread: There Was No Secret Evil-Fighting Organization (srsly?!), So I Made One MYSELF!

Wo bin ich hier nur hineingeraten. Man sollte echt nicht alles lesen, was so auf den Markt kommt. Autor: Hagane Kurodome Illustrator: Kat…… Weiterlesen

Quickread: By the Grace of the Gods

Published on February 15, 2020

Quickread: Wandering Witch: The Journey of Elaina

Published on February 03, 2020
Kommentare

Kommentar hinzufügen