Quickview: Aoki Hagane no Arpeggio: Ars Nova

Lesedauer: ~1 Minute

Das Setting und die Action in dem Anime sind echt nicht schlecht.

aoki hagane cover

Studio: SANZIGEN
Genre: Action, Sci-Fi, Seinen
Episoden: 12
Premiere: 8. Oktober 2013

Story:
In the story, a Fleet of Fog loaded with super weapons suddenly appear all over the world. Without the ability to withstand this fleet, humanity was defeated and could no longer travel the seas. 17 years after the devastating naval war, Chihaya Gunzou and his friends somehow commandeer a Fleet of Fog submarine and rename it I-401. Together with Iona, they take on the Fleet of Fog.

Auch die Charaktere gefallen mir auf dem ersten Blick eigentlich. Dann kommt aber die grausige Animation der Charaktere. Hier war wieder ganz gross CG im Spiel und das sieht man dann auch. Es ist halt einfach immer noch ein Unterschied zu normalen Anime. Man merkt zwar, dass sie sich Muehe gegeben haben, aber manche Bewegungen und Darstellung wirken einfach nicht richtig, weil man zu sehr darauf fokussiert ist, wie komisch die Charaktere dabei aussehen. Wenn man aber mal davon absieht hat der Anime durchaus Potential. Die Story weiss zu gefallen und auch die Kaempfe scheinen interessant zu werden. Hier und dort ist der Anime zwar durchaus noch ausbaufaehig und das stoerenste werden sicherlich die Animationen sein, ansonsten ist es so aber erstmal ok. Als durchschnittlicher Popcorn Anime sicherlich zu gebrauchen, dank dem CG Zeugs taugt es aber nicht fuer mehr. Ich kann es damit einfach nicht ernst nehmen.

Wertung:

blue steel wertung

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen

Manga Review: Denpa Kyoushi

Published on November 21, 2013

Quickview: Sekai de Ichiban Tsuyoku Naritai!

Published on October 06, 2013