Quickview: Banana Fish

Lesedauer: ~2 Minuten

Da hab' ich mir gedacht, wirfst einfach mal einen Blick in Banana Fish rein. Vielleicht hat sich ja irgendwas an meinem Geschmack geändert. Aber leider nein.

Studio: Mappa
Genre: Action, Adventure, Drama
Episoden: 24
Premiere: 6. Juli 2018

Story:
Nature made Ash Lynx beautiful; nurture made him a cold ruthless killer. A runaway brought up as the adopted heir and sex toy of "Papa" Dino Golzine, Ash, now at the rebellious age of seventeen, forsakes the kingdom held out by the devil who raised him. But the hideous secret that drove Ash's older brother mad in Vietnam has suddenly fallen into Papa's insatiably ambitious hands--and it's exactly the wrong time for Eiji Okamura, a pure-hearted young photographer from Japan, to make Ash Lynx's acquaintance...

Gangster Storys dieser Art können mich einfach nicht begeistern. Die Animationen durch Studio Mappa wirken gut und schön flüssig. Auch das Charakterdesign ist eigentlich ansprechend. Nur mit den Charakteren selbst und der Handlung kann ich irgendwie nichts anfangen. Die Episode wirft einen direkt ins kalte Wasser und Zusammenhänge muss man sich erst einmal zusammenreimen. Normalerweise macht es dies durchaus Spaß, in diesem Fall gibt es aber zu viele Charaktere die direkt eingeführt werden, sodass man kein Gespür für die Zusammenhänge entwickeln kann. Vielleicht ist die Serie für mich auch nicht wirklich interessant genug, um mir richtig Mühe zu geben alles zu verstehen. Für mich ist die Serie schon einmal nichts, aber einen Blick war es zumindest wert. Auch wenn es nur wieder darauf hinaus lief meinen eigenen Geschmack zu bestätigen. Da die Serie ansonsten recht brauchbar erscheint, gibt es eine neutrale Wertung.

Wertung für die erste Episode:

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen