Quickview: Hitsugi no Chaika

Lesedauer: ~1 Minute

Keine Ahnung, was ich ueberhaupt von Hitsugi no Chaika erwartet habe, aber irgendwie war es mehr, als ich in der ersten Episode zu sehen bekommen habe.

Studio: Bones
Genre: Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Romance, Shounen
Episoden: 12
Premiere: 10. April 2014

Story:
Toru Acura ist ein wahrer Stubenhocker. Den ganzen Tag liegt er auf der faulen Haut und handelt nach dem Motto: "Wenn du arbeitest, kannst du nur verlieren." Als seine Schwester Akari ihn jedoch eines Tages vor die Tür stellt und ihm den Auftrag gibt, doch endlich eine Arbeit zu suchen, wird sein Leben mächtig über den Haufen geworfen. Draußen angekommen, trifft er auf die mysteriöse Chaika und findet sich in einem Kampf gegen gefährliche Monster wieder. Werden die beiden überleben, und was hat es mit der eigenartigen Jagd auf das unbekannte Mädchen auf sich?

Der Action-Anteil ist zwar schon einmal recht nett, aber mit den Charakteren bin ich ueberhaupt nicht warm geworden. Toru ist zwar wenigstens kein Jammerlappen, aber trotzdem mir nicht wirklich sympathisch. Chaika soll wohl mit ihrem Mangel an Sprachkenntnissen irgendwie niedlich rueber kommen, der Zweck wird bei mir aber voellig verfehlt. Ich finde ihre Art eher nervig als alles andere. In welche Richtung sich hier die Story bewegen wird ist auch noch nicht so wirklich ersichtlich. Insgesamt liefert Hitsugi no Chaika mit der ersten Episode recht wenige Erkenntnisse und laesst mich auch ziemlich unbeeindruckt zurueck. Das waere wohl eine der Serien, die ich recht schnell zugunsten von etwas anderem droppen wuerde.

Wertung:

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen

Manga Review: Denpa Kyoushi

Published on November 21, 2013

Quickview: Sekai de Ichiban Tsuyoku Naritai!

Published on October 06, 2013