Quickview: Katsugeki/Touken Ranbu

Lesedauer: ~2 Minuten

Adaption eines Kartenspiels durch Studio ufotable.

Studio: ufotable
Genre: Action, Fantasy
Episoden: ???
Premiere: 2. Juli 2017

Story:
The year is 1863 as the tumultuous samurai era is coming to an end, Japan is split between the pro-shogunate and anti-shogunate factions. The fate of the world is threatened as an army of historical revisionists are sent from the future to alter the course of history. In order to bring these forces down and protect the real history, two sword warriors, spirits who are swords brought to life by Saniwa (sage), rush to Edo. The polite and thoughtful Horikawa Kunihiro and the short tempered yet skillful Izuminokami Kanesada, who served the same master, confront the invading army along with a lively gang of other warriors including Mutsunokami Yoshiyuki, Yagen Toushirou, Tombokiri, and Tsurumaru Kuninaga.
As the fate of history lies in these hero's hands, what meets the blade is yet to be uncovered...

Dem entsprechend sind die Animationen, vor allem in den Actionszenen, von Katsugeki/Touken Ranbu echt gut gelungen, mit dem Rest kann ich aber nicht wirklich etwas anfangen. Weder das Setting, noch die Charaktere haben mich in der ersten Episode wirklich angesprochen. Der Soundtrack war noch recht ansprechend, dass war's dann allerdings auch, was ich hier irgendwie positiv hervorheben kann. Hinzu kommt noch, dass in der Episode Regeln aufgestellt werden, nur um sie dann wieder zu brechen. Es können nur zwei Personen geschickt werden -> Well, schicken wir mehr. Vielleicht was für Fans des Browser-Games, ansonsten bis auf die Animationen von ufotable nicht wirklich zu gebrauchen. Verschwendung eines guten Studios an so einem Titel. Mehr als die erste Episode wird es bei mir nicht geben.

Wertung für die erste Episode:

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen