Quickview: Kyokou Suiri

Lesedauer: ~2 Minuten

Irgendwie erinnert mich die Serie leicht an Kyoukai No Kanata, wobei hier die Protagonistin eine deutlich bessere Persönlichkeit hat. Starke erste Episode.

Studio: Brain’s Base
Genre: Comedy, Mystery, Supernatural, Romance, Horror
Quelle: Manga
Episoden: 12
Premiere: 12. Januar 2020

Story:
At the young age of 11, Kotoko Iwanaga was abducted by youkai for two weeks and asked to become their "God of Wisdom," a mediator between the spirit and human worlds, to which the girl quickly agreed but at the cost of her right eye and left leg. Now, six years later, whenever youkai wish for their problems to be solved, they make their way to Kotoko for consultation.

Meanwhile, Kurou Sakuragawa, a 22-year-old university student, has just broken up with his girlfriend after he fled alone when the two encountered a kappa. Seeing this as her chance to become closer with him, Kotoko immediately makes her move, hoping to get married to Kurou one day. However, she quickly realizes there is something more to Kurou. With this knowledge, she asks for his help in solving the various issues presented by the supernatural, all the while wishing her newfound partner will eventually reciprocate her feelings.

Eine neue Serie des Autors von Zetsuen no Tempest und dann auch noch so eine starke erste Episode. Interessantes Setting trifft hier auf einen bisher echt guten Cast. Kotoko habe ich aufgrund ihrer direkten Art direkt ins Herz geschlossen und mit Kuro kann ich als Protagonist auch durchaus leben. Man weiß zwar noch nicht so ganz, was sich hinter ihm verbirgt, aber gerade dies macht es auch interessant. Die erste Episode verbringt viel Zeit mit dem Aufbau der Hintergrundgeschichte der beiden Charaktere und ist daher auch ziemlich Dialog-lastig. Aber gerade dies führt zu dem guten Einstieg in die Serie. Neben den Charakteren bekommen wir auch das Setting vorgestellt und auch unsere erste Action-Sequenz. Dabei können sich die Animationen von Brain’s Base auch durchaus sehen lassen. Diese sind zwar nun kein Effektfeuerwerk, passen aber sehr gut zur Grundstimmung des Anime. An sich hatte ich die Serie anfänglich gar nicht richtig auf dem Schirm und auch nicht für mich eingeplant gehabt. Die erste Episode konnte aber direkt überzeugen und war in dieser Season eine der besten, ersten Episoden. Ich bin gespannt auf mehr.

Mehr Lesen

Quickview: Infinite Dendrogram

Als Fan der Light Novel, die übrigens echt gut ist, wollte ich die Serie lieben. Aber leider macht sie es mir verdammt schwer… Studio: NA…… Weiterlesen

Quickview: Nekopara

Published on January 09, 2020

Quickview: Murenase! Seton Gakuen

Published on January 08, 2020
Kommentare

Kommentar hinzufügen