Quickread: Paying to Win in a VRMMO

Lesedauer: ~2 Minuten

Weiter geht die Reise rückwärts durch die letzten Light Novels die ich gelesen habe. Zumindest so lange ich mich noch an die Reihenfolge erinnern kann.

Titel: Paying to Win in a VRMMO (VRMMO wo Kane no Chikara de Musou suru)
Autor: Blitz Kiva
Illustrator: Kuwashima Rein
Genre: Action, Fantasy
Volumes: 6
Premiere: 1. März 2014

Story:
The fabulously wealthy heir to the Tsuwabuki Concern, Ichirou Tsuwabuki, has arrived inside the next generation VRMMO, "Narrow Fantasy Online." His cousin Asuha has asked for his help in finding someone inside the game, and he's come to help her out. Of course, while he's happy enough to help his cousin out, Ichirou also cannot be satisfied with anything but total mastery of whatever he tries. He quickly proceeds to dominate the game world using his natural genius... and his wallet!

Paying to Win in a VRMMO ist mit 6 Bänden bereits abgeschlossen und somit hätte ich mich hier auch an ein richtiges Review wagen können. Die Faulheit siegt aber mal wieder, denn hier brauch ich nicht so viel schreiben. Diese Novel bringt beim Setting eigentlich nichts neues und hier kommt eine ähnliche VR Technologie zum Einsatz wie schon bei Sword Art Online. Hier und da kann sich hier der Autor es auch nicht einen Seitenhieb auf Sword Art Online verkneifen. So gibt es hier im Spiel jede Menge Kiritos, die sogar eine eigene Gilde, die Kirihitters, gegründet haben. Der Protagonist, Ichirou, kann hier eigentlich schon gar nicht mehr flacher sein. Er besitzt quasi keine wirkliche Persönlichkeit und seine einzige Fähigkeit besteht darin Geld auszugeben und noch mehr Geld auszugeben. Die anderen Charaktere sind in der Beziehung auch nicht wirklich besser. In 6 Bänden wird zwar immer wieder davon geredet, was sie vorhaben, was ihre Ziele sind und was sie erreichen wollen. Wirklich etwas schaffen tun sie aber nicht. Und so gibt es nur jede Menge Geschwafel der Charaktere, was man sich antun muss, ohne, dass es zu etwas führt. Immerhin die Action und auch der zwischenzeitliche Humor ist hier in der Novel ganz nett. Ansonsten gab es hier aber irgendwie nicht wirklich viel, was mich nun wirklich überzeugen konnte. Es ist eine kurzbündige Novel für zwischendurch und dass sie mit gerade einmal 6 Bänden bereits abgeschlossen ist, spricht natürlich auch für sie. Wobei ich mir hier sogar schon fast vorstellen kann, dass die Novel kurzerhand abgesägt wurde. War ok, aber auch nichts überragendes.

Wertung:

Mehr Lesen

Quickread: Why Shouldn't a Detestable Demon Lord Fall in Love

Hmm… das habe ich irgendwie schon in besser gelesen. Guter Versuch, wird aber schnell langweilig. Autor: Nekomata Nuko Illustrator: teffi…… Weiterlesen