Quickread: I Kept Pressing the 100-Million Button and Came Out on Top

Lesezeit: ~2 Minuten

Mein Backlog an Light Novel, zu denen ich eigentlich noch was schreiben müsste, wächst und wächst ...

Den Anfang macht nun einfach mal der jüngste Titel meiner Sammlung.

Cover

Autor: Shuuichi Tsukishima
Illustrator: Mokyu
Genre: Action, Adventure, Fantasy, Romance
Quelle: Original
Bände: ?
Premiere: 19. Oktober 2019

Story:
BUTTON MASH TO VICTORY

On the verge of flunking out of Grand Swordcraft Academy due to his total lack of talent, Allen Rodol’s life goes from bad to worse when the class prodigy challenges him to a duel where it’s win or face expulsion. However, the night before his hopeless bout, a mysterious hermit grants Allen a button that will give him one hundred million years to train in an alternate reality when pressed. Allen not only gladly accepts the offer but also goes back for seconds, thirds, tenths even! With over a billion years of straight practice under his belt, the world is about to see what the “Reject Swordsman” can really do!

Erst vor ein paar Tagen habe ich den ersten Band hiervon beendet. Und um das Fazit vorwegzunehmen: Beim ersten Band wird es auch bleiben. Hier konnten mich sowohl die Story als auch die Handlung nicht wirklich überzeugen. Normalerweise bin ich ja ein Fan von OP-Protagonisten. Sie müssen ihre Macht aber auch vernünftig nutzen. Allen hingegen ist mal wieder mehr so die Kategorie Waschlappen, dem der Handlung entsprechend recht passend alles an Fähigkeiten in den Schoß gefallen ist. Technisch gesehen "erarbeitet" er sich dies zwar, hat aber trotzdem weniger Selbstvertrauen als eine Scheibe Wurst. Auch wenn er charakterlich nicht mehr drauf hat als Zahnbelag, hindert es natürlich nicht die weiblichen Charaktere daran, sich ihm um den Hals zu werfen. Eine erklärt sich aufgrund eines Duells sogar als seine Sklavin. Um dann aber den Beutel mit Klischees auch vollzumachen: Bei ihr handelt es sich natürlich auch um eine Prinzessin aus einem anderen Land.

Die Light Novel hat wirklich nichts Neues zu bieten. Normalerweise kann man es aber auch schaffen, etwas Gutes abzuliefern, wenn man sich einfach an die üblichen Muster hält und hier und da ein bisschen kreativ ist und etwas ändert. Aber hier ... Hier ist einfach nichts wirklich originell oder spornt einen an, mehr davon zu lesen. Zum Glück hat der erste Band nun auch nicht wirklich viel Text und so kann man nach etwas mehr als einer Stunde den ersten Band getrost hinter sich lassen. So war ich dann auch recht glücklich, diese Light Novel hinter mir zu lassen. Einen zweiten Band davon werde ich sicherlich nicht lesen.

Wertung

Mehr Lesen

Quickread: If the RPG World Had Social Media

Diese Light Novel ist mit einem einzigen Band bereits abgeschlossen. Hat mich aber nicht aufgehalten, den Titel bereits vorzeitig aufzugeben…… Weiterlesen