Quickread: Onii-chan wa Oshimai!

Lesezeit: ~1 Minute

Nachdem wir letztens bereits Crossdressing als Thema hatten, sind wir thematisch von diesem Titel nicht mehr wirklich weit entfernt gewesen. Daher gibt es nun ein bisschen Gender-Bender.

Cover

Autor: Nekotoufu
Illustrator: Nekotoufu
Genre: Comedy, Slice of Life
Quelle: Original
Bände: ?
Premiere: 27. Juni 2017

Story:
Mihari Oyama's brother turns into a girl after she slips a certain medicine into his dinner. This is the story of him learning the ways of being a girl.

Auch wenn Gender-Bender ein Aspekt dieses Manga ist, wird diese Thematik hier nicht wirklich ausgebaut. Stattdessen bildet es eher die Grundlage für einen entspannten Slice of Life Manga mit guten Comedy-Elementen. Ein Großteil der Comedy entwickelt sich natürlich dadurch, dass Mahiro nun auf einmal ein Mädchen ist und mit der Situation klarkommen muss. Hier hilft es natürlich auch nicht, dass er von seiner Schwester wieder zur Schule geschickt wird. Wenn man schon einmal zum Mädchen wird, soll man ja auch alle Erfahrungen mitmachen.

Der Manga lebt von seinen Charakteren und diese sind wirklich allesamt klasse. Es gibt hier niemanden, der auch nur annähernd unsympathisch ist. Die meisten lustigen Momente kommen hier auch durch die Charakterinteraktion zustande und natürlich dadurch, dass Mahiro mit irgend einer Situation nicht richtig klar kommt.

Bei Onii-chan wa Oshimai! handelt es sich also um einen richtig guten Comedy-Manga, der mit seinem Humor und den Charakteren überzeugen kann. Hinzu kommt auch noch das sehr niedliche Charakterdesign. Faszinierend ist hier auch, dass der Manga bereits einen offiziellen Release auf Deutsch erhält, allerdings nicht auf Englisch. Wer mal einen guten Comedy-Manga für zwischendurch braucht, der ist hier genau richtig.

Wertung

Mehr Lesen

Quickview: Eromanga Sensei

Meine Erwartungen an Eromanga Sensei waren von beginn an schon nicht wirklich hoch und so überraschte es mich doch recht positiv, dass die e…… Weiterlesen