Quickread: Reincarnated as the Piggy Duke: This Time I'm Gonna Tell Her How I Feel!

Lesezeit: ~2 Minuten

Die Light Novel ist noch recht frisch auf dem englischen Markt und nach nur einem Band hält sich meine Begeisterung zumindest noch in Grenzen.

Cover

Autor: Rhythm Aida
Illustrator: nauribon
Genre: Comedy, Fantasy, Romance
Quelle: Original
Bände: 10
Premiere: 18. Februar 2017

Story:
In the popular anime Shuya Marionette, there is a character whom everyone looks upon with scorn: the so-called "Piggy Duke," third son of Duke Denning and a student of Kirsch Mage Institute. This can only spell doom for the current Slowe Denning, who knows he's been reincarnated into the world of that anime as said villain! There is a ray of hope, however. If he uses his in-depth knowledge of the anime and his unparalleled power as a master of all the elements, surely Slowe can gain popularity with his peers and change his fate! Perhaps this time, he can make the one small wish that never came to fruition in the anime come true: to become a man worthy of Charlotte, his retainer, and to confess his love to her!

Von der Handlung her ist es eigentlich eine Isekai-Novel. Nur irgendwie wird diese Karte nicht richtig ausgespielt. Der Protagonist zieht keine Vorteile aus seinem Vorwissen der Handlung. Stattdessen nimmt er mehr oder weniger alles so, wie es kommt. Zwar versucht er vorausschauend seine Situation nun etwas zu bessern, damit es nicht wie im Anime abläuft, eine wirkliche Dringlichkeit spürt man bei ihm aber nicht.

Die Handlung selbst haut einen dann auch nicht so wirklich vom Hocker: Typisches Schul-Setting, ein bisschen Magie und natürlich im Hintergrund "das Böse". Das Einzige, was hier nicht generisch nach Schema F abläuft, ist, dass der Protagonist nicht nur bei mir unbeliebt ist, sondern auch noch noch bei einer ganzen Vielzahl anderer Charaktere. Große Überraschungen werden hier für den Leser nicht bereitgehalten.

Aber es ist auch nicht alles schlecht an der Novel: Der Schreibstil ist gefällig, andere Charaktere abseits vom Protagonisten machen einen brauchbaren Eindruck und selbst Slowe versucht sich ja auch irgendwie zu bessern. Auch wenn er da körperlich und charakterlich noch Einiges vor sich hat. Potenzial ist bei der Novel durchaus vorhanden. Im ersten Band wird dies nur leider noch nicht richtig ausgeschöpft.

Wertung

Mehr Lesen

Quickread: The Great Cleric

Die englische Übersetzung dieser Light Novel ist schon ein paar mehr Tage auf dem Markt, aber ich habe mir mal wieder Zeit gelassen. Auto…… Weiterlesen