Quickread: The Genius Prince's Guide to Raising a Nation Out of Debt (Hey, How About Treason?)

Lesezeit: ~2 Minuten

Hiervon wurde bereits eine Anime-Adaption angekündigt. Daher eine gute Gelegenheit, sich hier einmal die Light Novel vorzunehmen.

Cover

Autor: Tooru Toba
Illustrator: Fal Maro
Genre: Fantasy
Quelle: Original
Bände: ?
Premiere: 12. Mai 2018

Story:
The prince of this small and weak kingdom strives for only one thing: selling out his country and living a quiet life in leisure! Sadly, the greatest obstacle he will ever face is his own genius...! As he achieves ever greater accomplishments, he earns more and more favour​ with the people of his kingdom...which makes fulfilling his own dreams all the harder!!!

Hier bin ich mal wieder ein bisschen spät dran. Aber keine Sorge, das wird noch öfters vorkommen. Die Light Novel erscheint schon seit einiger Zeit auf Englisch und fünf Bände habe ich mittlerweile bereits davon gelesen. Der sechste Band liegt hier auch schon irgendwo herum. Das sagt zumindest schon einmal, dass der Titel ja nicht so schlecht sein kann.

Die Handlung ist auf jeden Fall mal ganz angenehm: Eine Fantasy-Welt im üblichen Mittelalter-Setting, aber ganz ohne den ganzen Isekai-Kram. Das Ganze dann aus der Sicht eines Prinzen, der mit dem eigenen Königreich eigentlich so gut wie gar nichts zu tun haben will. Ein recht interessanter Ansatz für die Story. Action im klassischen Sinne findet hier eigentlich weniger statt. Dafür gibt es viel mehr Wortgefechte und Gedankenspielereien zwischen den unterschiedlichen Parteien. Dies sorgt für eine ganz eigene Art von Spannung und macht diese Novel interessant.

Hinzu kommen dann noch die Charaktere. Wein als Protagonist gefällt mir schon einmal. Er ist klug, nicht auf den Mund gefallen und hat nette Persönlichkeitswechsel, wenn er sich unbeobachtet fühlt oder alleine mit Ninym ist. Und wenn wir gerade bei ihr sind: Sie ist als Charakter auch gut gelungen. Nicht nur als Unterstützung für Wein ist sie mit dabei, sondern hilft auch mit die Handlung zu tragen. Sie ist ein ganz eigener Interessenspunkt in diesem Titel. Vor allem die Hintergrundgeschichte von ihr und ihrem Volk ist interessant. Leider wurde immer noch nicht wirklich viel davon erzählt, was in der Vergangenheit mit ihrem Volk passiert ist und warum es von den meisten Ländern gehasst wird. Allerdings wird dies Handlungsstrang immer mal wieder angerissen und macht neugierig auf mehr.

Insgesamt eine gute Light Novel mit interessanter Handlung, guten Charakteren und genau der richtigen Mischung aus Diplomatie, Worldbuilding und Charakterinteraktion. Ich für meinen Teil freue mich auch auf die Anime-Adaption hiervon. Sobald sie denn mal kommt.

Wertung

Mehr Lesen

Quickread: The Great Cleric

Die englische Übersetzung dieser Light Novel ist schon ein paar mehr Tage auf dem Markt, aber ich habe mir mal wieder Zeit gelassen. Auto…… Weiterlesen