Quickread: World Teacher

Lesezeit: ~3 Minuten

Vor Ewigkeiten habe ich mich hier schon einmal in die Fan-Übersetzung der Web Novel gestürzt. Die hatte zumindest einen recht brauchbaren Eindruck bei mir hinterlassen.

Cover

Autor: Neko Kouichi
Illustrator: Nardack
Genre: Action, Adventure, Fantasy, Romance
Quelle: Original
Bände: ?
Premiere: 25. September 2015

Story:
Sirius is one of the best special agents that his generation has ever seen, but he gets KIA in an effort to save his colleagues. Fortunately for him, he gets reincarnated after his death, and now he’s a young boy in a completely different world! One of Sirius’ unfulfilled tasks in his previous life was to pass on his knowledge and experience to a student, someone who could continue his legacy. Still wanting to fulfill this dream of his, he sets out to meet those who he will deem as pupils in this new world he’s been reincarnated into! And thus the story of Sirius, the best special agent that has ever lived, and his quest to become someone else’s mentor and role model begins! “If you have nothing to lose, follow me! I will teach you how to live in this world!”

Wenn man die Web Novel bereits kennt, bietet die Light Novel natürlich nun nicht wirklich was Neues. An der Handlung hat sich nicht wirklich was geändert, hier und dort merkt man nur, dass alles ein bisschen Feinschliff bekommen hat. Aber davon mal abgesehen ist die Handlung hier bisher auch nichts, was man nicht schon irgendwie mal irgendwo gelesen hat. Eine Isekai-Story, die sich ziemlich auf die Grundregeln verlässt und beim bekannten Schema F bleibt.

Kaum wird unser frisch wiedergeborener Protagonist auf seine neue Welt losgelassen, gibt es auch eigentlich schon keine Probleme mehr für ihn. Mit seinem Vorwissen und genügend Training stellt schon recht schnell nichts mehr eine wirkliche Herausforderung für ihn da. Stattdessen konzentriert sich die Story viel mehr darauf, dass er andere trainiert und ihnen weiter hilft. Etwas, was bei dem Titel der Novel ja nun keine sonderliche Überraschung darstellt.

Auch wenn die Handlung nun nicht das Aushängeschild für diese Novel ist, so sind zumindest die Charaktere relativ brauchbar und sympathisch. Bei Sirius dauert es zwar eine Zeit, bis er auch mal ein bisschen Charakterentwicklung durchmacht, bei seinen Schützlingen geht es aber dafür entsprechend schneller. Auch wenn manche Veränderungen der Charaktere dann wieder etwas zu schnell gehen und nicht glaubwürdig erscheinen. Zweimal über den Kopf streicheln und einmal helfen... schon ist die neue Kemonomimi-Maid einem ergeben. So, wie es nun einmal in so Isekai-Geschichten abläuft...

Für zwischendurch ist die Novel ganz nett und gerade in den späteren Bänden sollte auch durchaus mehr Spannung aufkommen. Bis dahin dauert es allerdings noch ein bisschen. Allerdings muss ich hier noch zum Schluss die Illustrationen von Nardack erwähnen. Diese gefallen mir recht gut. Ihren Stil mochte ich allerdings auch schon bei einer anderen Novel.

Wertung

Mehr Lesen

Quickread: The Great Cleric

Die englische Übersetzung dieser Light Novel ist schon ein paar mehr Tage auf dem Markt, aber ich habe mir mal wieder Zeit gelassen. Auto…… Weiterlesen