Quickread: A Late-start Tamer’s Laid-back Life

Lesezeit: ~3 Minuten

Eine weitere Novel vom Autor hinter Tensei Shitara Ken Deshita.

Cover

Titel (JP): Deokure Tamer no Sono Higurashi
Autor: Yuu Tanaka
Illustrator: Nardack
Genre: Adventure, Comedy, Fantasy
Quelle: Original
Bände: ?
Premiere: 30. Mai 2018

Story:
The Law of Justice Online, also known as LJO, is the hottest new VRMMORPG of the season, and office worker Yuta Sasaki is one of the lucky few granted access to the official launch. After some careful research, Yuta is chomping at the bit to start his virtual life as a Tamer, a class that harnesses the powers of wild monsters. Luckily, upon building his character, Yuta manages to land not only his chosen class, but a heap of bonuses to boot! He soon finds, however, that his abilities are not all they're cracked up to be, and that the talents of the rare first monster he is granted lie not in combat...but gardening! Already well behind the other adventurers, and facing a long and slow progression path ahead of him, Yuta is left with two choices—start over from scratch, or make the best of what he has been given. For Yuta the choice is obvious: When life gives you manure...start up a farm!

Ich weiß nicht, wie es passieren konnte, dass mir diese Novel so missfällt. Ich mag Tensei Shitara Ken Deshita, sowohl als Anime als auch die Light/Web Novel. Deswegen war ich eigentlich recht glücklich, dass eine weitere Novel von Yuu Tanaka offiziell übersetzt wird. Diese ist inhaltlich aber ziemlich Banane. Ich hab den ersten Band gelesen und noch teile vom zweiten Band und habe es dann aber nicht mehr ausgehalten. A Late-start Tamer’s Laid-back Life ist einfach verdammt langweilig. Es passiert aber mal so gar nichts. Ich kann nicht verstehen, warum die Novel unter dem Genre "Adventure" läuft. Außer man definiert den Anbau diverser Gewächse als Adventure. Das bisschen Abenteuer, was es dann wirklich in der Novel gibt, geht dann auch nur über sehr wenige Seiten und lässt sich eigentlich auch in ein paar Sätze zusammenfassen. Hinzu kommt dann noch, dass keiner der Charaktere richtig sympathisch ist, irgendwelche Form von Tiefgang hat oder gar auf den absurden Gedanken kommt, doch so etwas wie Charakterentwicklung durchzumachen. Es ist mir nicht begreiflich, wie man so gezielt an einer ordentlichen Light Novel vorbei schreiben kann

Aber an den Illustrationen von Nardack habe ich nichts auszusetzen. Ihre Illustrationen haben mir bereits in anderen Light Novels gefallen und hier sieht es auch nicht anders aus. Es reicht nur nicht, um das Lesen von A Late-start Tamer’s Laid-back Life zu begründen.

Wertung

Mehr Lesen

Quickread: My Quiet Blacksmith Life in Another World

Sehr angenehme und entspannende Slice of Life Story Titel (JP): Kajiya de Hajimeru Isekai Slow Life Autor: Tamamaru Illustrator: Kinta Ge…… Weiterlesen