Quickview: Eiyuu Kyoushitsu

| Lesezeit: ~2 Minuten

Generische Shounen-Anime der zumindest mir Spaß gemacht hat.

Cover

Titel (EN): Classroom for Heroes
Studio: Actas
Genre: Action, Fantasy, Slice of Life
Quelle: Light Novel
Episoden: 12
Premiere: 09. Juli 2023

Story:
The story is set in Rosewood Academy, a school that trains future heroes destined to protect mankind. The school accepts only those with the most potential. Arnest Flaming, a girl who boasts the top record in the academy, is assigned to guide a mysterious but cheerful new student named Blade who rivals her own power.

Die Serie hat eine gute Chance, mein Guilty Pleasure der Season zu werden. Es gibt hier nur recht wenig, was wirklich für die Serie spricht, denn das meiste sind einfach nur alte, aufgekochte Klischees. Die Handlung macht auf den ersten Blick keinen ausgereiften Eindruck und auch die Charaktere sind nun nichts Besonderes. Trotzdem war es aber genau die richtige Mischung, um bei mir einen Nerv zu treffen.

Blade möchte sein Dasein als Held hinter sich lassen und nun nur Freunde finden. Er ist ein bisschen quirlig, aber durchaus sympathisch. Earnest gefällt mir auch echt gut. Ob wohl sie in die typischen Situationen kommt und auch mal ihre Kleidung verliert, verhält sie sich nicht wie eine Tsundere. Etwas, was mir direkt positiv auffällt.

Die Animationen hauen einen nun nicht vom Hocker. Es sind halt typische Animationen für einen zweitklassigen Shounen-Anime. Dem entsprechend braucht man hier keine optische Meisterleistung erwarten. Das Charakterdesign finde ich allerdings ganz nett.

Auf den ersten Blick ist es halt ein komplett typischer Shounen-Anime ohne herausstechende Merkmale. Ich habe in der ersten Episode nun auch keine Hinweise gesehen, dass sich dies groß ändern wird. Trotzdem hat es zumindest mich echt gut unterhalten.

Wertung

Mehr Lesen

Fazit der Fall Season 2023

Nicht nur das Jahr, auch die Fall Season 2023 hat vor Kurzem ihr Ende gefunden. Zwar fehlen hier und da noch ein oder zwei Episoden, aber da…… Weiterlesen