Quickview: Genjitsu Shugi Yuusha no Oukoku Saikenki

Lesezeit: ~2 Minuten

Hier bin ich ein großer Fan der Light Novel. Wenn sie den Anime also verreißen, wäre dies unverzeihlich.

Cover

Studio: J.C. Staff
Genre: Action, Adventure, Fantasy, Romance
Quelle: Light Novel
Episoden: 13
Premiere: 04. Juli 2021

Story:
Suddenly summoned to a fantasy world and betrothed to the princess, Kazuya Souma is crowned the new king after providing the royal family with impressive advice. To rule the kingdom, he's taking the nontraditional (and very human) route of administrative reform. In a realm of dragons and elves, will this revolutionary's unique path prove effective?

Hier sind wir nun also endlich. Das Warten auf den Anime hat sich aus meiner Sicht gelohnt. Die erste Episode hat sich recht gut an die Light Novel gehalten, auch wenn manche Abschnitte natürlich ein bisschen schneller abgehandelt wurden. Ein paar wichtige Charaktere haben wir auch schon zu Gesicht bekommen. Ganz vorne an natürlich Souma und Lisca. In der Light Novel gab es eigentlich keinen Charakter, der mir nicht gefallen hat. Daher sollte es beim Anime nicht anders werden. Lisca haben sie zumindest schon einmal gut hinbekommen und auch ihre Stimme passt zu ihr. Nun bin ich allerdings noch auf Aisha und Juna gespannt.

Die Handlung ist hier auch ein Punkt, der mir ziemlich gut gefällt. Der Anfang ist natürlich das Isekai-Schema perfekt aus dem Handbuch kopiert. Statt Schwert und Schild wird hier aber von Souma nach Papier und Feder gegriffen und das Land wieder auf Vordermann gebracht. Ein interessanter Ansatz, der in der Light Novel schon sehr gut umgesetzt wird. Warum sollte es in der Anime-Adaption also anders laufen. Solange sie sich an die Vorlage halten, sollte die Action aber auch nicht zu kurz kommen.

Das J.C. Staff diese Serie übernimmt, hat mir schon so ein bisschen Sorgen gemacht. Während sie manchmal echt gute Arbeit abliefern, können sie aber auch zwischendurch gut daneben greifen. In diesem Fall hat aber alles geklappt. Die Animationen sehen okay aus, wenn sie nun auch keinen technischen Meilenstein darstellen.

Wie es aussieht, muss ich hier nicht im Dreieck springen. Ganz im Gegenteil! Hier gibt es nun etwas, worauf ich mich jeden Samstag freuen kann. Von daher eine ganz klare Empfehlung von mir für diese Serie. Solange sie sich hier ordentlich an die Light Novel halten und diese nicht zu schnell adaptieren, kann hier eigentlich nichts schief gehen.

Wertung

(Steckt in der Wertung ein Fanboy-Bonus mit drin? Natürlich!)

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen