Quickview: Hige wo Soru. Soshite Joshikousei wo Hirou.

Lesezeit: ~2 Minuten

Wenn man sich mal den englischen Titel hiervon anschaut, "I Shaved My Beard Then Picked Up a High School Girl.", war die erste Episode wohl die größte Mogelpackung, die ich seit Langem gesehen habe: Der Protagonist war schon von Anfang an rasiert.

Cover

Studio: project No.9
Genre: Drama, Romance, Slice of Life
Quelle: Light Novel
Episoden: 13
Premiere: 05. April 2021

Story:
Yoshida was swiftly rejected by his crush of 5 years. On his way home after drinking his sorrows away, he saw a high school girl sitting on the street. "I'll let you do it with me, so let me stay". "Don't even joke about something like that". And so, the story of living with the high school girl Sayu began. The slice-of-life romance story between a runaway high school girl and a 26 year old salaryman ensues.

Es ist mal wieder einer dieser Titel, die es allein wegen dem Slice of Life Genre auf meine Liste geschafft haben. Die erste Episode bietet dazu sogar noch ein, zwei nette Gags und mit Sayu einen sehr sympathischen Charakter. In diesem Fall steht und fällt der Anime allerdings mit dem Protagonisten: Dieser verhält sich zum Glück sehr vorbildlich und nicht wie die letzten Arschlöcher, denen Sayu wohl schon zuvor über den Weg gelaufen ist. Somit bildet sich zwischen Sayu und Yoshida bereits zum Ende der Episode hin eine recht angenehme Atmosphäre. Das er nun aber mit einer Schülerin, die auch noch von zu Hause weggelaufen ist, einfach so zusammenlebt, wird für die Zukunft wohl aber auch genug Stoff für Drama liefern. Bliebt nur zu hoffen, dass sie sich hier mit dem Romance-Genre nicht zu sehr auf unangenehmes Terrain bewegen werden. Ein paar Charaktere sollen aber wohl auch noch dazu kommen. Also mal schauen.

Was die Animationen angeht, so sah der Anime äußerst geschmeidig aus. Hier und da war der Fokus dann aber doch sehr stark auf Sayu, vor allem wenn sie gerade ihre Momente hatte und versucht hat, Yoshida zu verführen. Das sind aber wohl eher etwas komische Entscheidungen, was die Produktion selbst angeht. Bei der Animationsqualität ist mir zumindest ansonsten nun kein Grund aufgefallen, mich zu beschweren.

Es ist ein Titel, den ich weiter verfolgen werde. Mit dem Quellmaterial habe ich mich bisher gar nicht auseinander gesetzt, somit ist von meiner Seite her hier noch alles offen. Mal schauen, was da noch so kommt. Es würde mir schon reichen, wenn die Stimmung einfach wie in der ersten Episode bliebt.

Wertung

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen