Quickview: Horimiya

Lesezeit: ~1 Minute

Den Manga hiervon habe ich bereits vor langer Zeit angefangen zu lesen. Leider hat dieser ab einem gewissen Punkt allerdings den Faden verloren. Bevor wir den Punkt allerdings erreichen, wird es im Anime eine ganze Zeit dauern. Bis dahin sollte es also recht unterhaltsam sein.

Cover

Studio: CloverWorks
Genre: Comedy, Romance, Slice of Life
Quelle: Manga
Episoden: 13
Premiere: 10. Januar 2021

Story:
A secret life is the one thing they have in common. At school, Hori is a prim and perfect social butterfly, but the truth is she's a brash homebody. Meanwhile, under a gloomy facade, Miyamura hides a gentle heart, along with piercings and tattoos. In a chance meeting, they both reveal a side they've never shown. Could this blossom into something new?

Etwas, was mir hier besonders gut gefällt bzw. mir im Manga sehr gut gefallen hat, war die Dynamik zwischen Hori und Miyamura. Die erste Episode schafft es für mich aber noch nicht richtig diese Dynamik rüber zu bringen. Dies liegt vermutlich am Pacing, denn dieses ist irgendwie viel zu schnell. Die schönen ruhigen Momente zwischen den Charakteren blieben fast komplett auf der Strecke. Aber trotzdem hat mir die erste Episode letztendlich doch gefallen. Die Animationen sind nun nichts Außergewöhnliches, harmonieren aber gut mit dem stimmigen Charakterdesign. Eine auf den ersten Blick brauchbare Adaption des Manga mit leichten Geschwindigkeitsproblemen. Mit Glück bekommen sie das aber noch auf die Reihe und wollten nun nur schnell das Grundsetting vorstellen. Ich werde für meinen Teil zumindest Horimiya weiter verfolgen.

Wertung

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen