Quickview: Kanojo mo Kanojo

Lesezeit: ~2 Minuten

Anstatt sich groß Gedanken zu machen, wird hier einfach das Love-Triangle angenommen und ausgebaut.

Cover

Studio: Tezuka Productions
Genre: Comedy, Romance, Slice of Life
Quelle: Manga
Episoden: 12
Premiere: 03. Juli 2021

Story:
Naoya Mukai has loved Saki Saki since grade school, and when she finally accepts his feelings, he's at his happiest. But one day, a cute girl named Nagisa Minase confesses to him! Not wishing to choose only one over another, Naoya chooses to go out with both of them!! What will be of this love triangle that challenges morality itself?

Das ist wirklich mal eine neue Idee. Einfach mal die neue, potenzielle Freundin mit zur aktuellen nehmen und fragen, ob man daraus nicht schön eine Dreiecksbeziehung machen kann. Naoyas Logik ist so oft dermaßen daneben, dass man sich echt wundern muss, wie er damit irgendwie durchkommt. Es trägt auf jeden Fall gut zur Comedy bei. Es dauert gerade einmal 20 Minuten und schon steht auch der Vorschlag für einen Dreier im Raum. Es ist herrlich erfrischend, wie ehrlich die Charaktere zu einander sind und kein Blatt vor den Mund nehmen. Wirklich mal ein erfrischender Spin auf die ganzen anderen Harem-Anime, bei denen man sich erst 12 Episoden mit unnötigem Drama herumschlagen muss, um dann kein zufriedenstellendes Ende zu bekommen. Die Animationen passen zum Anime. Sie sind nun zwar nicht überaus detailliert, unterstreichen mit ihrem Stil aber immer gut die Comedyelemente. Getragen wird die Serie allerdings von den Charakteren. Diese finde ich bereits nach der ersten Episode so klasse, dass deren Interaktionen schon genug Grund sind, um den Anime weiter zu verfolgen.

Aber auch wenn die Comedy nach der ersten Episode einen echt guten Eindruck macht und auch die Animationen okay sind, ist nicht alles perfekt bei diesem Anime. Inhaltlich ist da einfach nicht viel zu holen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Comedy hier gut blieben wird. Aber was die Story angeht, sollte man sich hier wohl nicht zu viele Hoffnungen machen. Der Anime ist einfach seichte Unterhaltung, bei der man am besten das Gehirn einfach abschaltet und sich berieseln lässt.

Wertung

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen