Quickview: Seijo no Maryoku wa Bannou desu

Lesezeit: ~2 Minuten

Ein neuer Anime im Otome-Isekai Genre. Ich bin zwar wahrscheinlich nicht gerade die Zielgruppe hiervon, aber ein kurzer Blick über den Tellerrand hinaus hat noch nie jemanden geschadet.

Cover

Studio: diomedéa
Genre: Fantasy, Romance, Slice of Life
Quelle: Light Novel
Episoden: 12
Premiere: 06. April 2021

Story:
Sei, a 20-year-old office worker, is whisked away to a whole new world. Unfortunately for Sei, the ritual that summoned her—meant to produce a “Saint” who would banish the dark magic—brought two people over instead of one. And everyone prefers the second girl over Sei?! But this is just fine by Sei, who leaves the royal palace to set up shop making potions and cosmetics with her newfound magic. Business is booming, and this might not be such a bad life, after all... as long as her supposed Sainthood doesn’t come back to haunt her.

Vor einiger Zeit habe ich schon einmal die Manga Adaption hiervon angefangen und schon damals hat mir Sei als Protagonistin echt gut gefallen. Eigentlich bin ich nicht wirklich ein Fan von Reverse Harem / Josei Titeln, aber Bakarina war auch echt gut und das ist Grund genug, diesem Titel auch eine Chance zu geben. Ich mag auch das Design von Sei, aber hier liegt auch mein größtes Problem mit der Serie: Im Verlauf der Handlung wird sie ihre Brille nicht mehr brauchen und auch nicht mehr tragen... Schlimmer geht es wohl nicht mehr. Davon mal abgesehen, war die erste Episode schon einmal ein guter Einstieg. Es gibt zwar mehrere relativ große Zeitsprünge und damit ist das Pacing recht flott, aber so treten immerhin auch fast alle wichtigen Charaktere bereits auf den Plan. Die Animationen sehen ebenfalls gut aus und die Episode war hier und dort mit netten Details gespickt. Alles zusammen war die erste Episode eine runde Sache und ein guter Einstieg in die Serie. Bisher zumindest frischer als viele andere Isekai-Titel nach Schema F.

Wertung

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen