Quickview: Suki na Ko ga Megane wo Wasureta

| Lesezeit: ~3 Minuten

Ich wünschte der Protagonist wäre ein bisschen besser.

Cover

Titel (EN): The Girl I Like Forgot Her Glasses
Studio: GoHands
Genre: Comedy, Romance
Quelle: Manga
Episoden: 13
Premiere: 04. Juli 2023

Story:
With the new school year comes a new homeroom, new classmates, and a new desk for the timid Komura. But any trepidation he might've felt quickly dissipates when he catches sight of Mie, his new seat neighbor. Apt to quietly blurt out the most random things, the quirky Mie wears thick glasses that accentuate her lovely eyes, making Komura’s heart skip a beat!

Unfortunately, Mie is pathologically forgetful and can never seem to remember to bring her glasses to class. It's not all bad, though! Her resulting squinty, mean-girl face sends Komura’s heart into overdrive too! While Komura is keen to help out and share his textbooks with Mie, will his heart give out from the almost daily strain of being up close and personal with his crush?!

Als jemand, der sich selbst als Brillenfetischist bezeichnet, bin ich bei diesem Anime eigentlich völlig falsch aufgehoben. Seine Brille zu vergessen und nicht zu tragen ist für mich natürlich ein absoluter Frevel und unverzeihlich.

Wenn ich von diesem klaren Fauxpas aber einmal absehe, war die erste Episode okay mit Abzügen. Die beiden Hauptcharaktere sind recht sympathisch, auch wenn Komuras Reaktionen mit teilweise zu übertrieben sind. Ich hoffe auch, dass Komura recht schnell aufhört, bei allem zu überreagieren und er als Charakter ein bisschen ruhiger und verträglicher wird. Mie ist ganz niedlich, hier wird mir aber ihre Kurzsichtigkeit zu stark dargestellt. Nur weil man kurzsichtig ist, muss man mit Sicherheit noch nicht seinen Kopf wie ein Vogelstrauß in dein Buch stecken. Die Comedyelemente sind mir hier also ein bisschen zu überspitzt.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich mich mit den Animationen von GoHands anfreunden kann. Die Kamerafahrten und Winkel sind teilweise schon etwas komisch. Auch sind die Farben teilweise etwas komisch. Die Haarfarbe von Mie wechselt gefühlt von Szene zu Szene und ist immer ein Hauch anders. Davon abgesehen sind die Animationen aber echt flüssig und haben manchmal auch nette Details. Gerade die Haare von Mie wirken richtig schön fluffig.

Mein erster Eindruck von Suki na Ko ga Megane wo Wasureta war ganz in Ordnung. Ich hoffe aber auch, dass sich recht schnell Besserung beim Protagonisten einstellt. Denn 13 Episoden mit so einem rückgratlosen Waschlappen kann ich mir nicht antun.

Wertung

Mehr Lesen

Fazit der Fall Season 2023

Nicht nur das Jahr, auch die Fall Season 2023 hat vor Kurzem ihr Ende gefunden. Zwar fehlen hier und da noch ein oder zwei Episoden, aber da…… Weiterlesen