Quickview: Tsuki ga Michibiku Isekai Douchuu

Lesezeit: ~2 Minuten

Das Ergebnis, wenn man zu hässlich für eine normale Isekai-Geschichte ist.

Cover

Studio: C2C
Genre: Action, Adventure, Comedy, Fantasy
Quelle: Light Novel
Episoden: 12
Premiere: 07. Juli 2021

Story:
Makoto Misumi was just an ordinary high school student when he, due to certain circumstances his parents were facing, gets summoned to the other world to become a "hero."

The goddess of the other world, however, insults him for his "ugly face" and strips his "hero" title, before casting him off to the wilderness at the edge of the world. As he wanders the wilderness, Makoto encounters dragons, spiders, orcs, dwarves, and all sorts of non-human tribes.

Because Makoto comes from a different world, he is able to unleash unimaginable magical powers and combat skills. But just how will he handle his encounters with various species and survive in his new environment? Join Makoto in this fantasy as he transforms the other world into a better place despite the humans and gods having turned their backs on him.

Auch hier bin ich bereits mit der Manga-Adaption vertraut. Das Setting von diesem Titel finde ich auf jeden Fall schon einmal gut. Unser Protagonist ist zwar durchaus stärker als viele andere in der neuen Welt, bekommt aber definitiv nichts geschenkt. Stattdessen wird er wegen seiner Hässlichkeit zum Sterben am Ende der Welt ausgesetzt. Als Charakter gefällt mir Makoto. Gerade später entwickelt er doch eine recht pragmatische Herangehensweise an Probleme. Dadurch, dass er hier vorwiegend mit Monstern assoziieren wird, ist es auch mal wieder ein anderer Ausgangspunkt für eine Isekai-Geschichte, anstatt das schon fast typische "Held gegen das Böse".

Die Animationen sehen gut aus. Die Actionsequenzen sehen gut und flüssig aus, haben stellenweise aber auch eine gute Menge an Stillframes. Was mir aber recht gut gefällt, ist das Charakterdesign. Man sieht auch bereits in der ersten Episode Shen, die hier eine meiner Lieblingscharaktere aus der Serie darstellt.

Was mir allerdings ein bisschen sorgen macht, ist die Geschwindigkeit, die der Anime hier ansetzt. Es geht recht schnell voran und ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet, in der ersten Folge bereits Shen als seine Begleiterin zu sehen. Laut der Preview bekommen wir auch bereits in der nächsten Episode Mio zu sehen. Ich habe hier nun angst, dass sie sich nicht genug Zeit für den Anime nehmen und durch die Story rasen.

Davon mal abgesehen, freue ich mich aber, dass es hiervon nun eine Anime-Adaption gibt. Ja, es ist mal wieder ein Isekai-Anime und wirklich viele neue Ideen gibt es hier auch nicht. Aber ich mag die Story und die Charaktere. Für mich ist es Grund genug die Serie weiter zu verfolgen.

Wertung

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen