Quickview: Yakunara Mug Cup Mo

Lesezeit: ~2 Minuten

Und es geht direkt weiter mit dem nächsten Anime. Überraschung! In den Genres ist wieder Slice of Life dabei. Ich erkenne da so langsam bei mir einen Trend.

Cover

Studio: Nippon Animation
Genre: Slice of Life
Quelle: Manga
Episoden: 12
Premiere: 03. April 2021

Story:
Together with her father, who had quit his salaryman job, Toyokawa Himeno moves to Gifu prefecture's Tajimi city. That's the city where her mother is from, whom she had lost when she was still young. Himeno is now attending her mother's alma mater, where her classmate Kukuri Mika invites her to tag along to a special place. That place turns out to be the pottery club! There, she learns for the first time that her mother was a legendary potter, and is consequently pulled into the world of pottery.

Dieses Mal geht es ums Töpfern. Ein Thema, welches mich nun nicht so wirklich anspricht. Aber da können die Charaktere ja nichts für. Diese sind zumindest... okay? Die Episoden gehen nur ca. 15 Minuten und abzüglich Opening, Ending und Preview bleibt dann da nicht mehr viel Zeit übrig, um einen vernünftigen ersten Eindruck von den Charakteren zu gewinnen. Die Animationen sind zumindest okay, aber auch recht simpel gehalten. Insgesamt eine recht ruhige erste Episode ohne richtige Ereignisse. Hier möchte ich wieder den schmalen Grat zwischen Spaß und Langeweile hervor bringen, den viele Slice of Life Titel entlang wandern. Für mich rutschte der Anime leider eher Richtung Langeweile ab. Dass man dann auch noch keinen richtigen Eindruck von den Charakteren erhält, hilft auch nicht wirklich. Es war so lala, aber nach aktuellem Stand würde ich die Serie wohl nicht weiter verfolgen. Der zweiten Episode gebe ich aber noch eine Chance.

Wertung

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen