Quickread: Ao no Kanata no Four Rhythm - EXTRA1

Lesezeit: ~3 Minuten

Nachdem wir vor kurzem die Visual Novel durchgekaut haben, ist nun die Fandisk dran. Es heißt also: Mehr Abenteuer mit Mashiro!

Cover

Entwickler: sprite
Szenario: Kazuya
Illustrator: Suzumori
Genre: Comedy, Romance, Sports
Länge: 2~10h
Premiere: Juni 2017 (japanisch), November 2020 (englisch)

Story:

I have a role model that I idolize... A boyfriend that I love... And many wonderful friends who will always be there for me. All it took was a bit of courage and hard work, and I found what I’d always yearned for. Now it’s finally time for our Happily Ever After!

...Or so I thought.

I’m still struggling to pass my classes at school. I was utterly humiliated in a cooking contest by Rika and Arika. And worst of all, Misaki-senpai and Asuka-senpai are trying to challenge my position as Masaya-senpai’s girlfriend!

At this rate, I’ll lose my boyfriend, flunk my classes, and Mashiro Udon will go under!

One day, as I was stressing about everything, my mom suggested that Masaya-senpai and I go on an overnight trip together.

“I’ll whip us up a delicious lunch!”

"And I’ll impress him with a cute outfit, too!”

Because I went and blabbed to Masaya-senpai, I’m now stuck spending all of my free time doing some intense training to improve my skills in certain areas that I’m sorely lacking! Will things really work out?

This is the story of a girl and her Senpai, their hectic romance, and all the friends that help them out along the way.

Da wären wir also wieder in der Welt von Aokana. Willkommen zurück zu einer weiteren Runde mit Mashiro. Denn um sie dreht sich hier alles. Da sie in der Hauptgeschichte und ihrer Route auch durchaus niedlich war, ist so eine Fandisk mit einer Afterstory zu ihr schon eine durchaus nette Sache. Man bekommt hier noch einmal einen kurzen und kleinen Charakter-Arc mit ihr, bei dem sie sich ihren eigenen Zweifeln stellen und überwinden muss. Der Flying-Circus Aspekt bleibt hier eigentlich komplett aus. Der Fokus ist liegt auf Mashiro, trotzdem dürfen aber auch die anderen Charaktere wieder ein bisschen mitspielen und sind nicht in der Versenkung verschwunden. Es ist noch einmal eine nette kleine Geschichte aus dem Aokana-Universum und gerade für Fans von Mashiro eine klare Empfehlung. Aufgrund der Länge der Visual Novel ist es gerade genug Material für einen ausgedehnten Abend. Viel Inhalt gibt es allerdings auch nicht. Ein bisschen Fluff zwischen den Charakteren, ein bisschen Romance und in geringen Zügen ein Hauch von Drama. Gerade Letzteres wird aber recht schnell überwunden. Die große Spannung bleibt also aus. Aber die braucht man hier auch nicht. Denn es geht komplett nur um Mashiro und den Fluff. Und dies macht die Fandisk gut. Was die Illustrationen und den Soundtrack angeht, so hat sich nichts groß zur originalen Visual Novel geändert: Die Illustrationen sind nach wie vor sehr ansprechend und der Soundtrack harmonisch und gut zu den Situationen passend. Mir hat diese kleine Fandisk auf jeden Fall gefallen. Nun hoffe ich natürlich, dass EXTRA2 mit der Afterstory für Misaki auch irgendwann kommt.

Wertung

Mehr Lesen

Quickread: Making*Lovers

Nach meiner sehr langen Visual Novel Pause wollte ich es nun nicht wieder soweit kommen lassen und habe mich nach OshiRabu direkt an den näc…… Weiterlesen