Quickview: Kami-tachi ni Hirowareta Otoko

Lesezeit: ~2 Minuten

Hier gefällt mir die Light Novel zumindest schon einmal recht gut. Mal schauen, ob auch der Anime überzeugen kann.

Studio: Maho Film
Genre: Adventure, Fantasy, Slice of Life
Quelle: Light Novel
Episoden: 12
Premiere: 04. Oktober 2020

Story:
Only 39 years into a life full of bad luck, Ryouma Takebayashi passes away in his sleep! Taking pity on him, three divine beings show compassion by reincarnating him as a young boy to a magical, new world.

Now he spends his time researching and caring for slimes. But after healing an injured traveler, Ryouma decides to set out with his new friends on a journey to use his power to help others.

Die Light Novel gehört aktuell zu einer meiner Favoriten (auch wenn ich ihr keine Top Bewertung gegeben habe). Es ist ein guter mix zwischen Slice of Life und ein bisschen Abenteuer/Action. Daher hoffe ich hier nun auch das gleiche vom Anime geboten zu bekommen. Die erste Episode wirkt allerdings schon etwas gerushed. Gerade die Begegnung zwischen Ryouma und Reinhardt läuft in der Light Novel viel langsamer und gemächlicher ab und sie finden zu dem Zeitpunkt und schon mehr über ihn heraus. Was das Pacing angeht würde ich mir daher hier wünschen, dass sie sich etwas mehr an der Light Novel orientieren. Ansonsten war die Folge allerdings okay: Das Setting der Handlung wird dargestellt, wir bekommen schon etwas vom Protagonisten zu sehen und die Animationen sind auch okay. Mir ist nur nicht so ganz verständlich, warum die Abenteurer rund um Miya so stark im Opening/Ending/Whatever und in den Key Visuals gefeatured werden. In der Light Novel sind dies maximal nur Nebencharaktere. Erste Episode war somit okay, aber leider nicht so gut, wie ich es erhofft hatte. Hoffentlich wird alles ein bisschen langsamer, sobald Ryouma aus dem Wald raus ist.

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen