Quickview: Nekopara

Lesezeit: ~1 Minute

Machen wir uns nichts vor. Dies ist kein Titel, den man schaut für irgendeine spannende Story. Wir sind hier für den Catgirl-Plot.

Studio: Felix Film
Genre: Comedy, Romance
Quelle: Visual Novel
Episoden: 12
Premiere: 09. Januar 2020

Story:
Kashou Minaduki is an aspiring chef who moves away from home to open his own confection shop. While he is unpacking in his new shop, he discovers that two of his family's Nekos, Chocola and Vanilla, came along with him by hiding in cardboard boxes. The three of them work together to run his shop, La Soleil.

Und Catgirl-Plot ist es auch, was wir hier bekommen! Chronologisch spielt es nach der OVA, man verpasst allerdings auch nichts, wenn man diese vorher nicht gesehen hat. Es gibt Catgirls, die sind niedlich und damit kennt man eigentlich auch schon alle wichtigen Elemente dieser Serie. Inhaltlich erwarte ich allerdings auch nicht wirklich mehr. Immerhin scheinen sie sich nicht an den Visual Novels zu orientieren, sondern streben eine eigene Geschichte an. Felix Film kümmert sich um die Animationen. Diese sind okay, allerdings habe ich den Eindruck, dass in die OVA mehr Mühe (und wahrscheinlich auch Budget) geflossen ist. Was die Qualität angeht kommt zumindest die erste Episode nicht an die OVA heran. Ansonsten ist es halt Nekopara: Die Charaktere sind sympathisch, es passiert nichts wirklich Spannendes und dies ist auch gut so. Es ist ein Wohlfühlanime mit Catgirls. Mehr habe ich nicht erwartet und genau das habe ich bekommen. Wer hier irgendeine Form von Niveau oder ähnliches sucht, ist an der falschen Adresse.

Mehr Lesen

Quickview: Kill la Kill

Neben Coppelion ist das wohl der Titel, auf den ich mich die Season am meisten gefreut habe. Studio: Trigger Genre: Action, School Episo…… Weiterlesen

Manga Review: Denpa Kyoushi

Published on November 21, 2013

Fazit der Summer Season 2020

Published on October 03, 2020